Ursprünglich war die Priesterweihe und die dazugehörige Primizfeier von Thomas Rudolf für den Mai geplant. Die Stadtkapelle Wiesloch sollte die Feier in Wiesloch musikalisch umrahmen. Aufgrund der Pandemie wurde die Weihe und damit auch die Feier verschoben und fand nun im September – natürlich in deutlich kleinerem Rahmen – statt.

Umso mehr freuten wir uns, dass ein kleines Ensemble der Stadtkapelle bestehend aus Felix Pilz an der Trompete, Irmgard Förderer am Tenorsaxophon, Leonie Fiala an der Posaune und Max Förderer an der Tuba dieses Ereignis nun doch mitgestalten konnten.

Herr Rudolf wurde von einer Prozession bestehend aus Ministranten, Herrn Pfarrer Hafner und der Familie von seinem Wohnhaus in die Dreifaltigkeitskirche geleitet. Am Wohnhaus erklang mit „Alles meinem Gott zu Ehren“ und „Lobet den Herren“ der Auftakt.

Danach mussten die Musiker schnell sein, denn es hieß, die Prozession an der Dreifaltigkeitskirche zu empfangen. So stand Herr Förderer mit dem großen Auto schon bereit, um die Musiker über die Parallelstraße zur Kirche zu bringen.

Unter den Klängen von „Jesus Christ, you are my life“ begab sich die Prozession in die Kirche, wo sogleich der Primizgottesdienst mit geladenen Gästen begann.