Am 19. November 2019 um 19:30 Uhr dürfen wir das Heeresmusikkorps Ulm zu einem Benefizkonzert zu Gunsten unserer Jugend im Palatin Wiesloch begrüßen.

Mit im Gepäck ist ein abwechslungsreiches musikalisches Programm - neben traditioneller Marschmusik wird auch originale sinfonische Blasmusik mit Bearbeitungen klassischer Werke, moderner Unterhaltungsmusik und BigBand-Sound dargeboten.

Es wird das erste Konzert unter der Leitung von Hauptmann Dominik Koch sein, der in unserer Region als Dirigent verschiedenster Vereine, aber auch der Badischen Brassband weithin bekannt ist.

Gleichzeitig ist dies die letzte Gelegenheit, Oberstabsfeldwebel Harald Weber, den in der Region bekannten Dirigenten der Stadtkapelle Wiesloch, als Trompeter des Heeresmusikkoprs Ulm in Wiesloch zu erleben.

Als klingender Botschafter der Bundeswehr begeistert das Musikkorps aus der Donaumetropole Ulm seit über einem halben Jahrhundert die Menschen in ganz Deutschland und vertritt die Bundesrepublik gleichzeitig auf zahlreichen Veranstaltungen im Ausland. Die 50 studierten Musikerinnen und Musiker

des sinfonischen Blasorchesters wollen mit ihrer Virtuosität, ihrer Klangfülle und ihrem professionellen Auftreten das Publikum unterhalten und neugierig auf den Facettenreichtum dieses Klangkörpers machen. Bei mehr als 130 Einsätzen im Jahr liegt eine Kernaufgabe der Musikeinheit in der Umrahmung und Durchführung militärischer Veranstaltungen, wie Appelle und Serenaden oder auch dem Großen Zapfenstreich, sowie der Truppenbetreuung bei Auslandseinsätzen.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Wohltätigkeitskonzerte. Allein in den letzten 25 Jahren wurden auf diese Weise über 1,5 Millionen Euro für die gute Sache eingespielt. Das breite Aufgabenspektrum wird abgerundet durch Musikshows, bei denen Choreografien zu Marsch- und Unterhaltungsmusik einstudiert und präsentiert werden, aber auch Auftritte in vielfältigen Kammermusikensembles oder der Egerländer-Besetzung. Dabei ist eine Spezialität des Musikkorps selbstverständlich die Pflege der traditionellen Marschmusik, doch ebenso großes Augenmerk liegt auf der Erarbeitung originaler sinfonischer Blasmusik. Mit Bearbeitungen klassischer Werke, moderner Unterhaltungsmusik und Bigband-Sound ergibt sich ein abwechslungsreiches Programm, von dem sich die Zuhörer regelmäßig überzeugen können. Das Heeresmusikkorps Ulm bereist hierzu den gesamten süddeutschen Raum: Vom Bodensee bis Franken, vom Breisgau bis zum Bayerischen Wald sind die Busse der Musiktruppe unterwegs. Aber immer wieder stehen auch Auslandsreisen auf dem Programm, so dass das Korps schon nahezu auf allen Kontinenten dieser Welt aufgetreten ist.

Karten gibt es bei Volksbank Kraichgau, Hauptstraße 139 in Wiesloch, bei allen Musiker/innen oder online hier